Zutaten: 200 Gramm festen Tofu ( Asia-Shop), 100 Gramm Bambus (Asia-Shop, verpackt in einer Dose oder in einer Plastiktüte), 10 Gramm MuErr-Pilze, 1 Frühlingszwiebel.

Außerdem: Salz, Zucker, Sonnenblumen- oder Rapsöl, Koch-Wein (Hua Diao Reis-Wein, Asia-Shop), 3 Gramm Ingwer, helle Soja-Sauce.

  •  Die Mahlzeit braucht einige Vorbereitungen: Die MuErr-Pilze in frischem Wasser circa 2 Stunden einweichen lassen. Danach gründlich mit Wasser waschen, die harten Stile entfernen. Nun werden die Pilze nicht geschnitten, sondern per Hand zerpflückt (wie bei uns manchmal grüner Salat per Hand zerpflückt wird).
  • Den festenTofu-Block in 3 Millimeter breite und 3 Zentimeter lange Scheiben schneiden.
  • 1 Frühlingszwiebel in ähnlich große Scheiben schneiden.
  • Den Bambus schräg in ovale Scheiben schneiden, etwa gleich groß wie die Tofu-Scheiben.
  • Ingwer in kleinste Würfelchen schneiden (Mò).
  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, erst dann 2 Esslöffel Salz hinzufügen, anschließend die Tofu-Scheiben hinzufügen, etwa 2 Minuten kochen, aus dem Wasser nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen. Das Wasser wegschütten.
  • Im Wok-Topf 15 Gramm Öl erhitzen. Die Frühlingszwiebel und den Ingwer einrühren, anschließend die Tofu-Streifen, die Bambus-Streifen und die MuErr-Pilze hinzufügen, 1 Minute lang rühren.
  • Jetzt die Gewürze wie 1 Esslöffel Zucker, ½ Esslöffel Salz, 2 Esslöffel helle Soja-Sauce und eventuell noch ein wenig Wasser hinzufügen. Mit 1 Teelöffel Koch-Wein abschmecken. 3 Minuten lang rühren – dann auf den vorgewärmten Tellern servieren.

Das Besondere: Tofu-Gerichte werden in China gerne und häufig zu Mittag gegessen. Vermutlich stammt Tofu sogar aus China, erstmals wird Tofu dort im 2. Jahrhundert vor Christus erwähnt. Das Wort „Tofu“ steht für Bohnenquark oder Bohnenkäse. Tofu wird aus Sojabohnenteig hergestellt. Der Sojabohnen-Quark wird entwässert und zu Blöcken gepresst. Das Verfahren ähnelt der Herstellung von Käse aus Milch. Es gibt verschiedene Tofu-Sorten, je nachdem, wie viel Wasser dem Tofu entzogen worden ist. Tofu-Neulinge lernen mit unserem Rezept-Vorschlag eine Möglichkeit kennen, wie man Tofu schmackhaft würzen kann. Tofu an sich gilt meist als fast geschmacklos, ja, für manche jedoch hat Tofu ohne die richtigen Gewürze sogar einen zwar leichten und schwer zu beschreibenden, aber unangenehmen Geschmack. Mit der richtigen Auswahl der Gewürze dagegen wird Tofu zu einer Mahlzeit, die man sicher immer wieder gerne essen wird.