Der Dezember ist der dunkelste Monat des Jahres. Fast allen Menschen fehlen das Licht und die Wärme. Oft ist es feucht und kalt. Nicht nur das. In diesem Monat muss meist noch sehr viel erledigt werden. Da sind die Vorbereitungen für die Festtage, aber auch viele Anforderungen im Beruf, in der Ausbildung und in der Schule. Nicht zu vergessen: Viele Menschen besuchen zahlreiche Feiern in Betrieben und Vereinen mit schweren Mahlzeiten, oft am späten Abend. Eigentlich macht man all das, was man nicht tun sollte. Man schläft zu wenig und isst zu viel, man verbraucht zu viel Energie und hat zu wenig Ruhe, um gerade in dieser dunklen Jahreszeit wieder neue Kraft zu tanken. Man lebt also gegen den Rhythmus der Natur, wo im Winter alles zur Ruhe kommt. Das alles führt, gemäß der klassischen chinesischen Medizin, zu einem Mangel an Energie. Viele Menschen reagieren darauf mit Erschöpfung, einer Grippe oder anderen Erkrankungen.

Was also kann man tun? Soll man auf die Feiern verzichten? Oder weniger arbeiten? Oder die Vorbereitungen für die Festtage streichen? Natürlich nicht. Aber es gibt einfache Mittel, wie man mit der eigenen Lebensenergie ein wenig sparsamer umgehen kann. Vor allem achtet man auf warme Kleidung, also auch die Mütze nicht vergessen. Damit ist schon viel gewonnen. An freien Abenden kann man ruhig öfter mal auf das gewohnte Fernsehen verzichten und früher schlafen gehen. Auf diese Weise kann sich der Körper einen kleinen Vorrat an Energie schaffen. Dann geht man morgens ausgeruhter ans Tageswerk – und auch die nächste Feier wird angenehmer, weil man ausgeruht ist. Wer kann, legt um die Mittagszeit nach dem Essen eine Ruhepause zur Erholung ein.

Und noch etwas! Am 21. Dezember erlebt das Jahr seinen kürzesten Tag und seine längste Nacht – dann geht es wieder aufwärts. Langsam, aber sicher werden die Tage wieder länger und heller. Wer sich in dieser Wendezeit Inseln der Ruhe und Besinnung schafft, der kann sich neuen Ideen für das neue Jahr und den nächsten Frühling öffnen. Und er kann die Gegenwart mit Weihnachten und Silvester so richtig genießen!

 

Alle Rechte liegen bei Dr. Hua Zou, Kurfürstenanlage 59, 69115 Heidelberg, Telefon 06221/18 99 74.